Archiv der Kategorie 'Erinnerung an Taten'

komme gar nicht mehr klar.
verliere total die kontrolle und alles wird wieder so richtig schlimm… würde am liebsten nur noch kotzen. 24 stunden.
nachdem er angerufen hat habe ich für 30 euro gekotzt.
ganz toll….

„hallo?“
„hallo n“
„wer ist da??“
„hier ist papa“

schock.
danach bin ich zusammengebrochen, wie eine irre auf den boden gesunken und habe mit den händen über meine haare und mein gesicht gekratzt und mich dabei gewogen. und immer wieder diesen letzten satz wiederholt.
nach diesem satz kam noch mehr abrr ich war nicht mehr da um es zu verstehen.
ich konnte nicht auflegen.
ich bin in dem moment mal wieder gestorben.
welch ironie dass er mir von dem tod meines opas erzählte.

wen interessiert ob dieser mann stirbt?
ich bin mein leben lang gestorben und niemand hat es gemerkt und interessiert hat es erst recht niemanden..

19.9.09

Das leben wäre doch viel zu einfach, wenn alles glatt laufen würde.
Es wäre zu einfach wenn nicht ständig jemand kommt und mit einem stein alles in scherben zerwirft.
Es wäre wirklich zu einfach.
Und deshalb habe ich mich dazu entschieden es damit aufzunehmen, jeden tag neu die scherben zusammen zu puzzeln in der hoffnung dass irgendwann wieder alles heil und schön ist. Damit der wind nicht mehr hindurchstößt und innen alles umpusten kann. Meine scheiben sind meine grenzen, meine grenzen die tag für tag zerstört und übergegangen werden. Meine grenzen darf man nicht überschreiten. Meine grenzen darf niemand überschreiten die sie sind da um mich zu schützen. Was wäre ein körper ohne seine haut und knochen? Das herz, die lunge all die organe würden haltlos auf dem bodenliegen, wäre dort nicht etwas was sie umschließt, schützt.

Bitte tu mir nicht schon wieder weh, es tut sowieso alles schon weh.
Viel zu sehr hat der schmerz von meinem leben besitz ergriffen, lass nicht zu dass er mich zerfrisst.
Du brauchst nicht viel zu tun, du sollst mich einfach halten, mir über den kopf streicheln und mir sagen dass alles gut wird.
Nicht mehr
Aber auch nicht weniger.
Halt mich, lass mich nicht fallen……

Dann zerbreche ich.

Ich kenne die wahrheit. Du hast sie mir jeden auf den körper geprügelt. So fühlt sich also liebe an.
Liebe.
Etwas unsagbar schreckliches, es zerstört dich, raubt dir den atmem.. lässt dich in einer ecke langsam und qualvoll darauf hoffen endlich zu sterben.

Ich bin kein liebes mädchen. Wie sollte ich denn auch? Ich hatte nie die chance dazu. Ich bin heute 19 jahre alt, wohne alleine in einer 34 quadrat wohnung im naziversuechten essen borbeck. Meine zähne sind säure veräzt und schmerzen jeden tag ein bisschen mehr. Die bulimie sorgt dafür dass das was ihr angefangen habt auch zuende gebracht wird.
Jeden tag laufe ich aggressiv durch die straßen, besorge mir mein suchtmittel, verbrenne dabei noch kalorien und komme mir dabei seltsam tot vor. Das bin ich ja auch irgendwie. Ich weiß nicht ob du das gefühl kennst wenn du ein paar monate nicht wirklich was gegessen hast, dein hals schmerzt weil alles was du gegessen hast wieder ausgekozt wurde und du das leben im allgemeinen überdrüssig hast. Naja, jedenfalls fühlt es sich ziemlich nach nichts an. Ich weiß nicht ob du wenigstens das kennst. Es ist nur so, dass sich dein körper und deine seele sich nach nichts anfühlen . Das einziege gefühl was ich in solchen tagen noch habe ist, dass es manchmal ein bisschen schmerzt wenn ich auf hartem untergrund sitze weil meine arschknochen direkt auf den untergrund gepresst werden. Das sind die momente wo ich merke dass es langsam echt kritisch wird.
Naja, irgendwie freut es mich dann aber auch, weil ich hoffe dass es dann endlich jemand sieht. Und manchmal sieht es auch jemand, das einziege was ich dann aber davon habe sind ein paar mittleidige worte. Irgendwie nicht das was ich mir erhofft hatte.
Ich war 3 monate in der klapse, wollte mich heilen lassen, irrtum. Ich muss das selber machen, wieso aber sollte ich gesund werden wenn ich mich längst aufgegeben habe?
Ich hoffe ja immer, dass irgendjemand kommt und an mich glaubt. Manchmal kommen da auch menschen, streifen mich kurz, gerade so dass ich kurz aufblicke und ein bisschen hoffnung erhasche. Leider braucht es aber so viel zeit bis ich mal ein bisschen wach werde dass die menschen mich aufgeben wenn ich anfange zu hoffen.
Wie tragisch, mein leben, eine einziege tragödie. Ich könnte mich ja auch einfach mal umbringen. Ja und dann? Ja dann scheiß ich auf die ganze zahn scheiße. Ich bin 19. und habe mit 25 wahrscheinlich ein gebiss. Wunderbare zukunfts aussichten nicht wahr? Lust zu altern? Ja unbedingt. Ich erlebe bestimmt noch was in meinem leben.
Ich darf es erleben wie das arschloch von verschissenen vergewaltiger-bruder lennart eine hinreißende karriere macht und in seinem kleinen einfamilienhaus seine gutbürgerliche familie grün und blau prügelt.
ich darf es erleben wie mein kleiner egoistischer scheiß nerd-bruder jan an seinem emotionalen dreck verreckt und eines tages seine frau und kinder schlägt
ich darf es erlben wie meine kleine schwester anna einen asozialen freund hat, massenweise alkohol säuft weil sie denkt sie wäre einen scheißdreck wert und eines tages mit 40 sich vom nächst besten hochhaus wirft.
Ich darf es erleben wie meine mutter komplett irre wird und an unserem unglück sowie ihrem eigenen verzweifelt, heulend zusammenbricht und für den rest ihres lebens in einer anstalt sitzt in der man sich einen scheiß um sie kümmert.
Ich darf es erleben wie ich selber an meiner krankheit langsam verrecke, mir nach und nach alle zähne abbrechen, ausfallen, meine speiseröhr, oder mein magen reißt und ich an einem karamellriegel verrecke… oder noch besser eine ader in meinem gehirn zerplatzt wegen dem überdruck beim kotzen und ich ende vor einer vollgereierten kloschüssel.
Ich darf zusehen wie ich mich immer mehr zurück ziehe, all meine freunde verliere und irgendwann viel zu kaputt bin um noch irgendeinen sozialen kontakt aufrecht zuerhalten.
Ich bin ja schon auf dem besten wege,…
julia. Ich habe letztens wieder von ihr geträumt. Die erste liebe in meinem leben. Mit ihr habe ich mich zum erstenmal lebendig gefühlt. Ein seltsames gefühl. Ich konnte es zuerst nicht einordnen… und als ich es endlich konnte war es schon zu spät. Sie ist weiter gezogen und hat mir das herz gebrochen. Das verzeihe ich ihr nicht… ich fing an zu kotzen..hungern. Dachte naiverweise wenn ich mein äußeres so veränder, dann kann sie sich vielleicht neu in mich verlieben. Dumm, ja. Aber ich glaube ich hätte alles getan um sie zu mir zurück zu bringen. Ich wusste einfach nicht mehr was ich machen sollte…..
Ich dachte mir jedes mal, bitte sieh es. Bitte rette mich.
Doch sie kam nie.
Und auch als ich in der klinik war kam sie mich nicht besuchen. Wieso denn auch?
Ich komme einfach nicht damit klar verlassen zu werden. Und auch jetzt wenn frauke nach afrike fliegt… für ein jahr. Ich weiß sie kommt zurück aber was soll bitte in diesem jahr aus mir werden? Vielleicht mache ich mich wirklich zu sehr von anderen abhängig. Ja das ist wirklich ein problem von mir. Ich habe einfach kein durchhalte vermögen, sicher, meine ideen und plände sind immer wunderbar und alle sind total begeistert davon. Und dann, enttäusche ich sie wieder und wieder… und ich gebe mich auf, sie geben mich auf, ich gebe mich auf….. endlos…
ich wollte doch nie im leben aufgeben. Ich sollte mal pläne, zeitplände machen und diese dann auch wirklich einhalten….
ich schicke morgen den brief für die zahnzusatz versicherung weg. Vielleicht nützt mir das ja eines schönen tages etwas…

zum überleben kotzen

Ich lüge um zu überleben.
Damals wurde mir gesagt dass niemand mir glauben würde, dass ich eine schlampe sei die all diese dinge wollte. Dass die menschen denken ich sei verrückt. “das ist deine aufgabe du dreckstück” seine augen sind böse. Seine hände tun mir weh. Ich halte es nicht aus. Der gedanke daran lässt mich weinen. Ich muss weinen. Gerade tut mein ganzer Körper nur noch weh. Ich kann es immer noch nicht fassen.

Ich muss den ganzen tag kotzen um das alles ertragen zu können. Ich muss bei jedem fick ans Kalorien verbrennen und dünner werden denken um nicht an deinen ekeligen schwanz, an das ekelige gefühl in mir zu denken.
Du gehst nicht aus meinem kopf, ich spüre dich bei jedem schritt in mir. Deshalb denke ich 24 stunde über essen nach, konzentriere mich darauf nichts in mich hinein zulassen. Und kotze dich aus mir raus. Aber irgendwie klappt es nicht.
Ich fühle mich so hässlich. Du bist so hässlich. Du, du, du, du bist in mir.
Es muss raus. Es muss alles raus. Der ganze dreck muss weg. Du musst weg. Ich weiß nicht wie, also kotze ich. Kotzen kotzen kotzen….